Teamsieg beim IC6!

Beim vergangenen IC 6 räumten die Kämpfer der Alpha Fighters grandios ab!

Die harte Arbeit der vergangenen Wochen hat sich mehr als ausbezahlt, als die Newcomer sich stark verbessert die Podiumsplätze sicherten.

Selbst der Ostersonntag hielt die 5 Kämpferinnen und Kämpfer nicht ab, zur mittlerweile 6. Ausgabe des Interclub Turniers in Reutlingen in 2 Disziplinen zu fahren.

Susanne Jäger, Sophie Berberich, Patrick Nöh, Dennis Pass und Anton Bastron stellten sich ihren Gegner im Oktagon, begleitet von mehreren Teamkameraden, die frenetisch anfeuerten.

Gekämpft wurde im Brazilian Jiu-Jitsu (mit Anzug) und im Luta Livre (das mit kurzer Hose und optional Shirt ausgetragen wird)

Hier die Ergebnisse in der Kurzform:

Im Jiu-Jitsu  -70kg gewann Patrick Nöh die Silbermedaille im Finale gegen den technisch versierten Luca Langeneck.

In der darüber liegenden Klasse -76kg, holte sich Dennis Pass Gold gegen den starken Brasilianer Thiago Castelli.

Die beiden weiblichen Vertreterinnen Sophie Berberich und Susanne Jäger holten sich beide die Goldmedaille in ihren Kategorien! Hervorzuheben ist die erst 17jährige Sophie,
die schon bei den Erwachsenen startete und sich bei ihrem Debüt, den ersten Platz sicherte.


In der Offenen Klasse ohne Gewichtslimit startete Dennis Pass und holte sich auch hier sehr stark die Silbermedaille!

Im Luta Livre waren die Klassen noch stärker besetzt, aber auch hier holte sich Patrick Nöh stark die Bronzemedaille, als er zuerst Noah Rapp aus Neckarweihingen im Viertelfinale besiegte und im Halbfinale knapp Can Dogan unterlag. Im kleinen Finale finalisierte er Nico Henschele vom F-Kas Kampfsportclub.

Beide Starter in der -76kg Klasse Dennis Pass und Anton Bastron holten sich die ersten Plätze ihrer Divisíon.

Stark gewannen sie das Viertelfinale und finalisierten Ihre Gegner im Halbfinale.

Im Finale angekommen lieferten sich einen hauchdünnes Ergebnis, das Anton Bastron für sich entschied.
Anton Bastron Gold und Dennis Pass Silber!

In der Absoluten Klasse sah es ähnlich aus.

Anton und Dennis sicherten sich das Viertel und Halbfinale sehr stark und prallten im Finale erneut aufeinander.

Wieder war es der erfahrene Bastron der sich das Gold erkämpfte, aber Pass mit der Silbermedaille mehr als zufrieden war.

Unglaublich die Entwicklung der jungen Garde! Nicht nur das jeder Einzelne mehr als zufrieden sein konnte, sondern mit den überragenden Platzierungen holten sich das junge Team auch den Tagessieg mit meilenweiten Vorsprung! „

Like und Teile das ALPHA FIGHTERS Erlebsnis:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.