Boxen

Grünsfeld Dienstag
Mittwoch
Freitag
19:00 – 20:30
19:00 – 20:15
17:45 – 19:15
  Wertheim Dienstag 18:30 – 19:30

Boxen ist bei den Alpha Fighters mehr als nur Kampfsport, sondern richtet sich an Breitensportler, Fitnesssportler und Wettkämpfer gleichermaßen.

Fitness, Koordination, Kraftausdauer und Geschicklichkeit sind die Ergebnisse, dieses schönen Sports!

Boxen ist somit ein toller Ausgleich, egal welches Alter und Geschlecht!

Sie wollen sich Abends mal richtig auspowern?! Gewicht verlieren?! Spaß in einer fantastischen Gruppe mit einem Trainer aus Passion?!
Hier sind Sie richtig!

Geschichte

Boxen ist eine der ältesten (Kampf-)Sportarten der Welt. Schon im alten Ägypten wurde es ausgeübt, in Griechenland war es Bestandteil der antiken olympischen Spiele.Auch bei den Gladiatorenkämpfen im alten Rom gab es eine Form des Boxens. Mit dem heutigen Boxsport hatten diese archaischen Faustkampfformen jedoch nicht viel gemein, da es kaum Regeln gab. Die Ursprünge des modernen Boxens liegen im England des 17. Jahrhunderts. Damals wurde noch ohne Boxhandschuhe („Bare-knuckle“) gekämpft. Das Regelment änderte sich im Laufe der nächsten Jahrhunderte, so wurden zum Beispiel Bandagen, Handschuhe und ein Boxring eingeführt. Mitte/Ende des 19. Jahrhunderts wurden schließlich die Queensberry-Regeln entwickelt, die in ihren Grundzügen noch heute gelten. Seit 1904 ist Boxen fester Bestandteil der olympischen Spiele der Neuzeit.

Regeln

Erlaubt sind nur Schläge mit der geschlossenen Faust, die durch Bandagen und Handschuhe geschützt wird. Trefferzohne ist oberhalb der Gürtellinie, also Oberkörper und Kopf.
Gekämpft wird in einem quadratischen Boxring. Das Ziel des Kampfes ist es, den Gegner K.O. zu schlagen. Gelingt es keinem der Kontrahenten vorzeitig durch K.O. zu gewinnen,
wird der Kampf durch die Punktrichter entschieden.

Die Regeln unterscheiden sich zwischen Amateur- und Profiboxen, und können auch bei verschiedenen Verbänden voneinander abweichen.